Home

 

Bauernmärkte

 

 Wie wird man Anbieter

 

Partner

 

Pressemitteilungen

 

Impressum

 

Daten und Fakten zum Verein Bauernmarkt Südhessen e.V.

Gründung:

1988 wurde der Bauernmarkt Südhessen e.V. von 10 Landwirten rund um Rudolf Unger gegründet.

Bauernmarkt Südhessen e.V.
Geschäftsstelle:
An der Modau 20
64372 Ober-Ramstadt/Modau
Telefon: 0 61 67 / 91 2443
Fax: 0 61 67 / 76 70
e-mail: gerd.matthes@onlinehome.de

Ehrenvorsitzender: Rudolf Unger Landwirt
1.Vorsitzender: Gerd Matthes Agrar Betriebswirt FAS
2.Vorsitzender: Helmut Steinmetz Agrar Techniker
Kassenführerin: Anette Schäffner
Schriftführer: Johannes Schenk Imkermeister
Beisitzer: Gerd Knecht Landwirt

Die Arbeit des Vorstandes wird ehrenamtlich durchgeführt.

Gründung: 1988
Eintragung als e.V.: 22. Juli 1994
Mitgliederstand: 32 Landwirte


Vereinsziel:

Lebensbedingungen der Landwirtschaftlichen Betriebe in Südhessen durch Information und Beratung in der Direktvermarktung verbessern zu helfen und deren Eigenständigkeit zu fördern.
Die rechtlichen und politischen Bestimmungen der Direktvermarktung auf den Bauernmärkten verbessern, durch regionale und überregionale Zusammenarbeit mit Kommunen, Kreis und Land. Direktvermarktungsstrategien zu erarbeiten und die Rahmenbedingungen an den jeweiligen Standorten für die Durchführung von Bauernmärkten zu schaffen. Den Zugang durch Auswahl geeigneter Mitglieder als Marktbeschicker zu bestimmen um eine optimale Angebotspalette für die einzelnen Märkte zu erreichen bzw. zu sichern.
Verbindliche Marktordnungen für die jeweiligen Beschicker eines Marktes mit den Marktplatz-Anbieter auszuarbeiten und festzulegen. Alle für die Direktvermarktung auf Bauernmärkten des Vereins erforderlichen Marketingmaßnahmen planen und ausführen, um den Kunden die Vorteile dieser Vermarktungsart bekannt zu machen und somit den Marktplatz-Anbieter und den Marktbeschickern/Landwirten langfristig Absatzerfolge zu ermöglichen. Ausgaben des Vereins werden durch Mitgliedsbeiträge und Werbekostenbeiträge finanziert. Der Verein verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Ziele.

Erster Bauernmarkt: September 1987 in Heppenheim vor dem ARLL.
Markttage/Jahr: ca. 250 Markttage seit Gründung: ca. 4.000 Markttage


Marktstandorte:

Main-Taunus-Zentrum am Kaufhof Pavillon
Donnerstags vierzehntägig (Januar bis Dezember)
von 9.00 bis 18.00 Uhr

Rhein-Neckar-Zentrum, Viernheim
Auf dem Stadtplatz Zwischen Rhein-Neckar-Zentrum und dem Kinopolis
Jeden Freitag ganzjährig von 8:30 bis 18.00 Uhr

Sachsenhäuser Bauernmarkt
Ziegelhüttenplatz, Frankfurt Sachsenhausen
Mörfelder Landstr. 128
Samstags ganzjährig von 9.00 bis 13.00 Uhr.

Bauernmarkt im Hessenpark
An 12 Sonntagen im Jahr


Vom Verein organisierte und  realisierte z.T. Projekte:
Bauernmarkt in Weinheim
Bauernmarkt in Hemsbach
Bauernmarkt in Saarbrücken, Saargalerie

 

Vorteile für die Kunden:

- Landwirtschaftliche Erzeugnisse direkt vom Bauern aus Ihrer Nähe.
- Persönlicher Kontakt zum Landwirt.
- An einem zentralen Platz die Vielfalt der Verkaufsstände.
- Leistungen und Preise sind Vorort vergleichbar.
- In angenehmer Atmosphäre einkaufen.
- Einkaufen im Marktflair mit Landluft.

 

Vorteil für die Partner des Bauernmarkt Südhessen

- Mehr als 18Jahre Erfahrung bei der Organisation und Durchführung von Bauernmärkten.
- Neue Werbeargumente, hohe Werbewirksamkeit. Alle angebotenen Produkte sind Unikate d.h. selbst hergestellt.
- Eine Angebotsüberschneidung mit ansässigen Lebensmittelanbietern ist damit ausgeschlossen.
- Hoher Wiedererkennungswert.
- Turnusmäßige Planung hält die Aktionsflächen auch für andere Events offen.
- Management von der Planung über die Betreuung bis hin zur Durchführung aus einer Hand.
- Ein Ansprechpartner für alle Belange.
- Steigerung der Besuchs- und Kundenfrequenz. Aufwertung der Immobilie /Liegenschaft (Objekt- bzw. Stadtmarketing)